Occhio Quartet

Hans Wolf, Piano
Elmar Guantes, Kontrabass
Zoro Babel, Schlagzeug
Limpe Fuchs, Perkussion, Viola

Donnerstag 27.4.2017  |  20.30 Uhr  |  Bar Gabányi

Occhio Quartet


Occhio Quartet


Occhio Quartet - Momente


Occhio Quartet - Momente 2

Hans Wolf Pianist Komponist

Klavierstudium und Diplom in Freiburg mit Edith Picht-Axenfeld
Aufbaustudium in München mit Prof. v. Bose, Prof. Mauser
Medizinstudium 1977-85, Arbeit als Stabsarzt und in der Hirnforschung
ab 1990 nur noch Musik
Pianistenclub München, Institut für Neue Musik Darmstadt, Echtzeithalle e.V.
zahlreiche Uraufführungen und klassische Soloprogramme
Trio Superstrada mit Stephan Lanius und Michaela Götz
Band Haggard (medieval Metal)
Zusammenarbeit mit Dieter Truestedst, Gunnar Geisse, Christoph Reiserer,
Jost Hecker, den Regisseuren, Martina Veh und Javier Andrade
Dozentenätigkeit

Elmar Guantes Bassist

1976-80 Kontrabass-Studium am Konservatorium
1980-83 Musikhochschule Innsbruck bei Prof. Ludwig Streicher
1983-85 Jazzakademie Graz
1990 Stipendium Kunst und Musik Wien
Zusammenarbeit mit Barre Phillips, Fred van Hove, Radu Malfatti,
Barry Guy LMC London, Nederlande
Betreuung von Tanztheaterstücken, Produktionen und Rundfunkaufnahmen
Gründung von Occhio Quartet
Tournee mit dem Roland Heinz Quartett
Osterfestival Tirol

Zoro Babel Schlagzeug Akkordeon Komponist

Sommersessions in Woodstock / USA
Gruppe Dr. Nerve mit Nick Didkovsky
Zusammenarbeit mit Markus Stockhausen, Dieter Schnebel, J. A. Riedl
Michael Lentz, Alexej Sagerer
Musik für Kids von Achim Freyer, Volksbühne Berlin, Focus Poucus
Duo-Programm mit Edgar Guggeis, Elmar Guantes, den Interpreten
Kompositionen für Klangaktionen München, Donaueschingen, Ultraschall
und sonambiente Berlin
Entwicklung eigener Instrumente und Klangskulpturen
Klangregie für Konzerte Neuer Musik
seit 1991 für Klangaktionen
seit 1997 Musica Viva München
Jugendprojekt zukunft@b-phil der Berliner Philharmoniker
Projektstipendium "serpente"
bewegliche Klangarchitekturen im öffentlichen Raum
Projekt rasenstück 08 Kunstraum Klosterkirche Traunstein

Limpe Fuchs

"Seit Jahrzehnten gehört Limpe Fuchs zu den phantasievollsten Klang-
künstlerinnen der internationalen experimentellen Musikszene.
Die professionelle Perkussionistin verfügt über eine selten wache
Sensibilität für prozessuale und überraschende Interaktionen
und spontane Klanggeräuschentfaltungen."         (Helmut Rohm, B4)
Quartett Out of Peterskirchen mit Klausnitzer p, Holzapfel pos, Ross fl
Schattenspiel animare mit Gisela Oberbeck
moving echoes mit der Malerin Jusha Mueller
Duo mit Vinzenz Schwab und Röhrenspiel in Lucy Harrison Stimmung
1985-88 Consonanza Personale mit Friedrich Gulda
1969-89 Anima Musica mit dem Bildhauer Paul Fuchs
1961 - 66 Studium Klavier, Violine, Perkussion München